TECBO Trocken-Flächenhohlboden Typ F+M

Der Tecbo Flächenhohlboden stellt den neusten Stand der Installationsbodentechnik dar.
Die Gipsfaserbodenplatten haben sich seit Jahrzehnten, auf Grund Ihrer hervorragenden bauphysikalen Eigenschaften, im Doppelbodenbau bewährt.

Ihre Vorteile beim Verzicht auf Fliesestrich:

  • Keine Wartezeit bis zur Erreichung der Restfeuchte, sofort begeh- und belastbar.
  • Kein zusätzliche Baufeuchte, wichtig bei Renovierungen
  • Sofortige Verlegung des Oberbelages auf der vorgrundierten Fläche
  • Keine Vorleistungskosten für Grundieren, Spachteln und Schleifen, da verlegereife Oberfläche

Einfache und preiswerte Bearbeitung:

  • Genaue Einhaltung der OKFF, keine Mehrestrichstärken-Abrechnung
  • Ausschnitte können problemlos mit einer Handstichsäge hergestellt werden
  • Schnelle Montagezeit
  • Problemlose Anpassung an alle Bodensysteme

Konstruktionsprinzip

Der Aufbau des TECBO Flächen – Hohlbodens besteht aus einer Kalziumsulfatplatte 600 x 600 mm mit einer Dicke von 24 bis 40 mm, die spezielle Kantenverzahnung wird mit einem Spezialkleber passgenau verklebt.
Die verzinkten Hohlbodenstützen werden, um einen optimalen Trittschallschutz zu erreichen, sowohl mit dem Bodenelement als auch mit dem Rohboden verklebt.
Das selbstklebende Wandabdichtungsband verhindert die direkte Körperschallübertragung an angrenzende Bauteile.
Die Oberfläche ist verlegefertig plangeschliffen.

TECBO-flächen-hohlboden-trockenbau-technische-bodensysteme-04
Hohlböden: Plattentyp 600 x 600 mmm

Die technischen Details zu Aufbau und Konstruktionsprinzip unserer Hohlraumböden finden Sie in unseren PDFs zum Download  inklusive technischer Parameter (zu Abmessungen, Gewicht, und Höhen der Doppelbodenstützen):

Sie haben eine Anfrage zum Flächen-Hohlboden Trockenbau?

Schreiben Sie uns schnell und einfach über das Kontaktformular an: